STARTSEITE

AKTUELL
Nachrichten

TARIFVERGLEICH
DSL-Zeittarife
DSL-Volumentarife
DSL-Flatrates

DSL-RATGEBER
DSL Tariftricks
DSL Tarife
DSL Internet Vertrag
DSL-Alternativen
Mobiles Internet


ÜBER UNS
Impressum

Anzeigen


Die Zukunft des mobilen Internets

Das Internet ist jetzt seit mehreren Jahrzehnten der stete Wegbegleiter der Menschen geworden. Doch seit ein paar Jahren ist nun auch das mobile Internet allgegenwärtig. Egal ob auf dem Handy, dem Laptop oder einem Tablet, man kann überall und dauernd ins Internet. Doch die Übertragungsraten kommen bis jetzt noch nicht ganz an die Geschwindigkeiten von DSL heran. Wie wird sich das in Zukunft entwickeln und wie sieht das mobile Internet in der Zukunft eigentlich aus?

Eines der Merkmale des mobilen Internets wird sicherlich LTE sein. LTE heißt Long Term Evolution, ist der designierte Nachfolger von UMTS und steht fürs mobile Funknetz in der vierten Generation. Bis jetzt hatte man noch eher niedrige Übertragungsraten, was sich aber mit LTE drastisch ändern soll. Um die 100 MB pro Sekunde soll man mit LTE downloaden können und ca. 50 MB pro Sekunde uploaden. Es gibt aber auch andere Prognosen, die behaupten, dass auch Download Geschwindigkeiten von bis zu 170 MB pro Sekunde möglich wären. Im Moment liegt man übrigens bei maximal 20 MB pro Sekunde. Da LTE auf dem bereits bestehenden Mobilfunknetz aufbaut, ist es die günstigste Variante der Weiterentwicklung des mobilen Internets, da kein neues Netz gebaut werden muss. Dies soll aber auch der Endverbraucher zu spüren bekommen, da die Endpreise für mobiles Internet sinken sollen. Schon heute kann man mit LTE surfen, beispielsweise in Wien. Es ist aber eher ein Feldversuch, da selbst die Betreiber sagen, dass LTE noch nicht massentauglich sei.

Doch welche Vorteile kann so schnelles mobiles Internet eigentlich mit sich bringen und muss man wirklich dauernd vernetzt sein? Die Antwort ist eigentlich nicht so einfach zu geben. Es ist immer abhängig von der Person. Ein Geschäftsmann beispielsweise benötigt Internet auf dem Handy, weil er dann jederzeit seine E-Mails checken kann und falls er im Internet Business tätig ist, kann er mit der richtigen App sogar seine Webseite steuern, selbst wenn sie ein CMS hat. Bei anderen Nutzern wird vor allem die Kostenfrage entscheidend sein. Denn mit so hohen Übertragungsraten wird die Frage nach DSL oder LTE immer wichtiger. Nur einen Anschluss zu bezahlen scheint da mit LTE sehr vernünftig zu sein.


WEBTIPPS
Billig-Tarife.de


- Anzeige -