STARTSEITE

AKTUELL
Nachrichten

TARIFVERGLEICH
DSL-Zeittarife
DSL-Volumentarife
DSL-Flatrates

DSL-RATGEBER
DSL Tariftricks
DSL Tarife
DSL Internet Vertrag
DSL-Alternativen
Mobiles Internet


ÜBER UNS
Impressum

Anzeigen


DSL Tarife

Tatsächliche DSL-Grundgebühr beachten

Für alle Nutzer, die einen DSL-Tarif abschließen wollen, ist der monatliche Preis besonders wichtig. Doch hier gilt es vorsichtig zu sein. Zwar werben die Anbieter mit einem Preis, doch manchmal gelten insbesondere als günstig beworbene Aktionspreise nur für einen bestimmten Zeitraum. Das können zum Beispiel nur einige Monate der Vertragslaufzeit sein. Danach steigt der Preis jedoch. Ein ähnliches Phänomen ist auch bei der Handy Flatrate in alle Netze zu beobachten. Verbraucher sollten daher in Erfahrung bringen, ob der Grundpreis unbegrenzt gilt und wenn nicht, wie hoch er tatsächlich ist.

Mindestvertragslaufzeit unterschiedlich lang Die eben schon angesprochene Mindestvertragslaufzeit eines Vertrages kann je nach Anbieter und DSL Tarif stark in der Dauer variieren. Mindestvertragslaufzeit bedeutet, dass Kunden in diesem Zeitraum fest an den Vertrag gebunden sind. Diese kann komplett entfallen, aber auch 24 Monate oder mehr umfassen. Mit dem Ende dieser Mindestlaufzeit läuft der Vertrag jedoch nicht automatisch aus, in vielen Fällen verlängert er sich ohne rechtzeitige Kündigung sogar automatisch um einen längeren Zeitraum.

Einrichtungsgebühr vergleichen

Auch die Startkosten sollten beachtet werden: In vielen Fällen verlangen DSL-Anbieter bei Vertragsabschluss eine Einrichtungsgebühr. Diese muss einmalig gezahlt werden. Die Höhe des Betrages ist unterschiedlich hoch und sollte daher bei der Wahl eines Anbieters beachtet werden. Das gleiche gilt für die Kosten für die Hardware, also z.B. ein Modem oder Router. Manche Anbieter lassen die DSL Einrichtungsgebühr oder Hardwarekosten auch entfallen.


WEBTIPPS
Billig-Tarife.de


- Anzeige -